Fehler: Datei nicht gefunden!
Notebook Displays Notebook Ersatzteile   Kundeninformation Versandkosten Sicherheit&Datenschutz

Wie finde ich die Position des Datensteckers heraus?
Diverse Displays wurden unter der gleichen Bezeichnung, aber mit unterschiedlich positionierten Datensteckern hergestellt.

Zur Bestimmung der richtigen Position, bitten wir Sie, das Display vorab auszubauen.
Eine Anleitung zum Ausbau des Displays finden Sie unter diesem Link: (Ausbauanleitungslink)

Folgen Sie anschließend dieser Anleitung:

Wo finde ich die Partnummer meines Displays?
Die Partnummer befindet sich auf der Rückseite des ausgebauten Displays.
Eine Anleitung zum Ausbau des Displays finden Sie hier (http://www.tdcomponents.com/shop/shop_content.php?coID=13)
oder unter http://www.youtube.com/watch?v=3jtxnETPJHA

Wie beginnt die Partnummer des Displays?
Die Partnummer setzt sich aus einer Buchstaben-Zahlen-Kombination zusammen.
Beispiele: LP156WH2(TL)(C1) • B154EW01 V.1 • LTN173KT01-W01 • HSD100IW1-A00 Rev. V0
Weitere Beispiele können Sie finden, in dem Sie den Mauszeiger über das Logo Ihres Displayherstellers bewegen.

Was bedeuten die Endbezeichnungen „B“ und „C“ ?

Dieses Display wurde unter der gleichen Bezeichnung mit unterschiedlich großen Befestigungslaschen hergestellt.
Die Bezeichnung „B“ oder „C“ befindet sich auf einer Lasche eingestanzt.

Kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 08251 - 88830 oder per Mail info@tdcomponents.com, falls sich keine Bezeichnung auf den Laschen befindet.

Wie finde ich die Auflösung meines Displays heraus?

Manche Notebooks wurden unter derselben Modellbezeichnung, aber mit unterschiedlichen Auflösungen veröffentlicht.



Der Ausbau des Displays ist in diesem Fall nicht zwingend notwendig. Sie können die Auflösung im Windowsbetrieb auslesen.

Unter Windows Vista / Win 7 gehen Sie dazu wie folgt vor:
Rechtsklick auf eine freie Stelle auf dem Desktop -> Bildschirmauflösung
Anschließend erscheint ein neues Fenster, in dem Sie die Auflösung auswählen können.
Schieben Sie den Regler nach ganz nach oben, um den maximalen Wert auszulesen.

Unter XP / ME / Win98:
Rechtsklick auf eine freie Stelle des Desktops -> Eigenschaften.
Reiter „Einstellungen“ auswählen und den Regler bis ganz nach rechts schieben.

Sollten Sie aufgrund eines Bruchs des Displays, die Auflösung nicht auslesen können, müssen Sie das Display zur Sicherheit vorab ausbauen.
Wir bitten Sie in diesem Fall den Wert nicht anhand eines externen Monitors auszulesen, da die Grafikkarte im externen Betrieb andere/höhere Auflösungen unterstützt

 

Welche Auflösung Sie besitzen, können Sie anhand des Wertes aus dieser Tabelle entnehmen:

Bezeichnung Auflösung

SVGA

800x600

WSVGA

1024x576

WSVGA

1024x600

XGA

1024x768

WXGA

1152x768

WXGA

1280x768

WXGA

1280x800

WSXGA

1280x854

SXGA

1280x960

SXGA

1280x1024

WXGA+

1440x900

SXGA+

1400x1050

WSXGA+

1680x1050

UXGA

1600x1200

WUXGA

1920x1200

QXGA

2048x1536

WXGA HD

1366x786

WXGA HD+

1600x900

Full HD

1920x1080

Fehlerbeschreibungen
Welchen Fehler Ihr Display aufweist, und ob eine Reparatur möglich ist, können Sie hier http://www.tdcomponents.com/shop/shop_content.php?coID=21 nachsehen.

Pixelfehler:

Es ist uns aus logistischen Gründen nicht möglich jedes Display zu testen. Wir testen die eingekauften LCD stichprobenartig.
Pixelfehler können aber auch während dem Betrieb entstehen. Also gibt es nie eine 100% Sicherheit.
Und desto höher die Auflösung, desto größer die „Pixelfehlergefahr“.

Zu Anzahl der Pixelfehler gibt es eine DIN.-Vorschrift.  http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_9241

Ein Beispiel bei einem Full-HD-Display:
Als „üblich“ definieren die Hersteller die Pixelfehlerklasse II und erheben sie damit zum Basisstandard.
Danach dürfen beispielsweise bei einem TFT-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln (= 2,073 Mio Pixel) vier Pixel ständig leuchten,
vier Pixel ständig schwarz und bis zu zehn Subpixel defekt sein.

Wir handhaben es nicht so streng:
Sollte das Display ein oder zwei Pixelfehler bei Lieferung oder während der ersten 12 Monate aufweisen erfolgt kein Austausch.
Ab drei in diesem Zeitraum auftretenden Pixelfehler erfolgt ein Austausch.

Wird vor Auslieferung ein Test des Displays auf Pixelfehlerfreiheit gewünscht, verrechnen wir eine Testpauschale in Höhe von 10 € brutto.

Kann ich ein Display mit einer höheren Auflösung einbauen?
Ein Upgrade auf eine höhere Auflösung ist in seltenen Fällen möglich. Hier kommt es auf die Pinbelegung des Datenkabels und die des Displays an.
Stimmt die Belegung überein, könnte es jedoch auch noch sein, dass das Display nicht vom Gerät erkannt bzw. nicht richtig angesteuert wird.
Falls Sie an einem Upgrade der Auflösung interessiert sind, setzen Sie sich bitte zuvor mit uns in Verbindung. Wir helfen Ihnen in diesem Fall gerne weiter.

Verliere ich meine Garantie durch das öffnen des Notebooks?
Ob, und in welchem Umfang der Garantieanspruch auf Ihr Gerät erlischt, ist mit dem jeweiligen Notebook-Hersteller abzuklären.
Als Privatkunde erhalten Sie auf ein neues Display zwei Jahre Gewährleistung. Bei Dienstleistungen wie z. B. Entspiegelungen beträgt die Gewährleistungszeit zwei Jahre.

Reinigung des TV-Schutz und laminierter Displays / iPads / Handys
Bitte verwenden Sie keine aggressiven, chemischen Reinigungsmittel. Für leichte Verschmutzungen eignet sich ein Mikrofasertuch.
Bei gröberen Verschmutzungen empfehlen wir Reinigungsschaum oder Alkoholreiniger.


> Login
Sie haben
Fragen
oder
brauchen
Hilfe?
  +49 (0) 8251 - 88830
> IPad entspiegeln
nur 29,95 Euro inkl. MwSt.
zzgl. Versand